Wir haben große Neuigkeiten! Nach einer langen Phase der Planung ist es nun endlich offiziell: Anfang Juli gründeten wir eine neue Spezialagentur für 360° und Virtual Reality-Produktionen – VRtual X

Wer die Projekte von realTV ein wenig verfolgt, der weiß, dass Virtual Reality für uns schon lange ein großes Thema ist. Bereits im Jahr 2015 sprangen wir auf den VR-Zug auf. Bis dahin war Virtual Reality in erster Linie für den Gaming-Bereich von Bedeutung gewesen. Durch die Entwicklung neuer 360°-Kameras, wurde es allerdings auch für Videomacher wie uns interessant. Von Anfang an waren wir fasziniert von der Technik und den unzähligen neuen Arten des Storytellings, die sich dadurch auftaten.

Erste Virtual Reality Produktionsfirma in Hamburg

In Hamburg waren wir eine der ersten Produktionsfirmen, die professionelle VR-Produktionen anbot. In den letzten beiden Jahren konnten wir bereits einige sehr spannende Projekte erfolgreich umsetzen. Unter anderem für namhafte Kunden wie Google, Facebook, Hamburg Marketing und andere. Unsere Kunden erkannten rasch, welche Vorteile diese neue Form der Präsentation für ihre Firmen hat. Die Nachfrage nach weiteren VR-Produktionen wurde und wird immer größer und aus diesem Grund haben wir entschieden, den nächsten Schritt zu gehen:

Virtual Reality-Expertise bündeln

Seit 3. Juli 2017 betreut VRTUAL X, sämtliche Virtual Reality Projekte. Durch diese Auslagerung kann sich nun ein eigenes VR-Team voll und ganz diesem Thema widmen. Während realTV in der Vergangenheit hauptsächlich 360°-Videos produzierte, wird VRtual X, durch seine Expertise im Programmieren, auch vollanimierte VR-Erfahrungen umsetzen. Erste große Projekte in diesem Bereich konnten bereits erfolgreich umgesetzt werden.

Große Zukunft für Virtual Reality

Geführt wird die neue Agentur von den beiden Gründern Tim B. Frank und Matthias Wolk. Die beiden sind überzeugt von der großen Zukunft, die Virtual Reality bevorsteht und haben bereits viele Pläne: etwa ein hochmoderner VR-Showroom. Dieser soll für Kunden und Interessierte zugänglich sein, um Virtual Reality selbst auszuprobieren und Fragen an unserer VR-Experten zu stellen. Das Unternehmen realTV bleibt natürlich weiter bestehen und wird sich auch in Zukunft um die klassische Videoproduktion in 2D kümmern.