Virtual Reality: realTV produziert für Facebook

Kleine Unternehmen sind eine wichtige Zielgruppe für Facebook. In einem Virtual Reality Rundgang stellt „Facebook für Unternehmen“ kleine, inhabergeführte Läden in Hamburgs Osterstraße vor. realTV hat den Clip produziert.

Facebook ist viele Dinge: größtes Soziales Netzwerk der Welt, milliardenschweres Unternehmen von Kapuzenpulli-CEO Mark Zuckerberg und der Ort für Katzenvideos und politische Streitereien mit Fremden. Aber es ist auch etwas anderes: Werbefläche. Gerade für kleinere Unternehmen, für die sich große Kampagnen finanziell nicht lohnen, stellt Facebook die ideale Präsentationsfläche dar. Mit einer witzigen, kreativen Idee können dort unkompliziert und für vergleichsweise wenig Geld, potenzielle Kunden erreicht werden werden. „Die Demokratisierung der Werbung“, nennt Facebook es feierlich.

Virtual Reality in der Osterstraße

Eben diesen kleinen Unternehmen wollte sich Facebook in einem Virtual Reality Clip widmen und beauftragte uns mit der Produktion. Seit einigen Tagen ist der rund 8-minütige Clip auf der Facebook-Seite von „Facebook für Unternehmen“ zu sehen. Darin führt Moderatorin Gesa Dreckmann durch die Hamburger Osterstraße und die dort ansässigen, charmanten, inhabergeführte Läden. Insgesamt vier Läden werden präsentiert.

Man kann sich vorstellen, welche Luftsprünge wir gemacht haben, als Facebook mit diesem Auftrag an uns herangetreten ist. Denn bei Facebook hat man Ahnung von Virtual Reality. Der Internetriese ist das Zugpferd, wenn es um die Verbreitung von 360°-Videos im Netz geht. Im vergangenen Jahr haben sich Herr Zuckerberg und sein Team voll und ganz dem Thema Virtual Reality verschrieben und sich das Ziel gesetzt, Facebook zur wichtigsten Plattform für 360°-Videos zum machen. Für dieses Unternehmen zu produzieren, macht uns schon ein bisschen stolz.