Storytelling in Lippe: Prinzenrolle ist RealTV größte Produktion.

Für die Lippe Tourismus & Marketing GmbH haben wir unser größtes Bewegtbildprojekt realisiert. Mit Stephan Prinz zur Lippe sind wir durch das „Land des Hermann“ gefahren, um Sehenswürdigkeiten genauso wie kleine Besonderheiten des Lippelandes zu entdecken. Mit spannendem Storytelling und spektakulären Aufnahmen sind 20 Folgen „Prinzen Story“ entstanden.

 Zwei Jahre haben wir für die Lippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM) die „Prinzen Story“ gedreht. Stephan Prinz zur Lippe war der Protagonist, der den Kreis Lippe kennt, wie kaum ein zweiter. Mit Hund Alfons an seiner Seite führte er uns an bekannte und weniger bekannte Plätze im „Land des Hermann“. Bekannt ist vor allem das Hermannsdenkmal. Es erinnert an die Schlacht im Teuteburger Wald 9 n.Chr., auch Römerschlacht oder Varusschlacht genannt, die Hermann gegen die Römer gewann.

Storytelling bei RealTV

Neben der interessanten Geschichte des Gebiets und historischen Anekdoten werden auch Geheimtipps preisgegeben und versteckte Schätze des Lipperlandes präsentiert. Wichtig war uns bei der Produktion, dass jede Geschichte authentisch erzählt wird. Die Leidenschaft des Prinzen für sein Land zieht sich wie ein roter Faden durch jede Geschichte. Entstanden sind 20 Folgen aufgeteilt in 5 Staffeln, in denen der Prinz Historisches erzählt sowie Geschichten aus der Fürstenfamilie gemixt mit persönlichen Geschichten und Erlebnissen. Schön eingerahmt wird das Erzählte durch Aufnahmen der malerischen Landschaft. Für überwältigende Bilder haben wir Dohnen genutzt. Aus der Vogelperspektive sind Burgen, Wahrzeichen und geschichtsträchtige Wälder im Land des Hermanns zu sehen.

Jeden Freitag veröffentlicht die LTM eine neue Folge der „Prinzen Story“. Die Resonanz in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und YouTube ist super. Wir freuen uns sehr, dass wir im Auftrag der LTM mit dem Prinzen und gutem Storytelling diese gelungene „Prinzen Story“ produzieren konnten.