Gemeinsames Bäumepflanzen für mehr Trinkwasser

Bereits zum fünften Mal fand am Wochenende die Aktion „Hamburg und Schleswig-Holstein pflanzen Trinkwasser“ im Forst  Klövensteen statt. realTV hat die tolle Aktion mit der Kamera begleitet.

Ziel der Baumpflanzaktion ist es, den Forst langfristig von einer Fichtenmonokultur in einen Laubmischwald umzuwandeln. Der Grund dafür: Mischwälder sorgen für mehr Trinkwasser. Denn durch die bessere Durchlässigkeit von Laubbäumen gelangt in einem Mischwald bei Regen mehr Wasser in den Boden, als in einem Nadelwald, dessen dichtbewachsene Baumkronen, schon viel Wasser in der Luft abfangen.

800.000 Liter Trinkwasser gepflanzt

An der diesjährigen Aktion nahmen zahlreiche Firmen teil, die den Tag nutzten, um mit ihren Mitarbeitern eine entspannte Zeit außerhalb des Büros zu verbringen und dabei gemeinsam etwas Gutes zu tun. Das Projekt findet unter der Klimapatenschaft GmbH in Kooperation mit Trinkwasser e.V. und der Revierförsterei Klövensteen statt. Die Aktion zeigt bereits erste Erfolge. Seit Beginn des Projektes vor fünf Jahren, konnten beachtliche 800.000 Liter Trinkwasser mehr verzeichnet werden.

Mit realTV drehten wir, wie auch in den vergangenen Jahren, einen Clip über die beiden Baumpflanztage im Wald. Diese sind in Kürze auf der Website der Klimapatenschaft sowie deren Social-Media-Kanälen zu sehen.