Ein Nissan X-Trail tritt gegen ein Bobby Car an. Das Spielzeugauto von Extremsportler Dirk Auer hat es aber in sich: Ausgestattet mit einem kerosinbetriebenen Raketenmotor nimmt es das merkwürdige Gefährt locker mit dem Auto auf. Wir drehten einen spannenden Virtual Reality Clip über diese Begegnung.

Die Geschichte erinnert ein bisschen an Hase und Igel. Ein Nissan X-Trail soll im Wettrennen gegen einen Bobby Car antreten. Der Starke gegen den Schwachen. Der Sieg des Nissan scheint doch reine Formsache zu sein. Nicht so, wenn Dirk Auer ins Spiel kommt. Auer ist Ingenieur und hat einen Faible für Geschwindigkeiten – eine ziemlich aufregende Kombination. In der Vergangenheit machte er bereits mit einigen exzentrischen Unternehmungen auf sich aufmerksam: Er hat nicht nur in Rekordzeit die Republik auf Inline Skates durchquert, er fährt mit ihnen auch auf Achterbahnen oder schnallt sich einen selbstgebauten Düsenrucksack um und brettert über den Asphalt. Klar, dass nur einer wie er, in einem Bobby Car einem Nissan X-Trail ernsthaft Konkurrenz machen kann.

Virtual Reality auf der Rennstrecke

Dieses verrückte Rennen durften mit der 360°-Kamera begleiten. Auf dem Flugplatz Meinershagen, dessen Landebahn extra für dieses Event gesperrt wurde, fand das außergewöhnliche Duell statt. Der Auftrag kam von Territory, der Corporate Content Tochter von Gruner & Jahr, die für einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit von Nissan Deutschland verantwortlich sind. Wir produzierten an diesem Tag zwei Virtual Reality Clips. Einen aus der Perspektive des Bobby Cars und einen aus der Perspektive des Nissan. Die Clips wurden auf dem YouTube Kanal von Nissan Deutschland veröffentlicht

Das Rennen aus der Sicht des Nissan

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Rennen aus der Sicht des Bobby Cars

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden