Teambuilding unter Segeln

realTV stach vergangene Woche in die Elbe. Unter Aufsicht unseres Skippers, realTV-Mitarbeiter Martin Behrens, machten wir in Wedel die Leinen los und nahmen Kurs auf das vierzig Kilometer elbabwärts gelegene Glückstadt.

Unser Mitarbeiter Martin ist langjähriger Segler und Seefahrer, der seinerzeit unter der Flagge der Deutschen Marine seinen Dienst tat. Diese Zeit liegt zwar schon etwas zurück, der Schifffahrt ist er jedoch nach wie vor treu verbunden. Als Mitglied eines Hamburger Segelvereins segelt er regelmäßig auf der Elbe, im Urlaub schippert er schon mal in karibischen Gewässern von Insel zu Insel. Wer sich das Büro mit einem solch erfahrenen Segler teilt, der bekommt früher oder später einmal Lust, gemeinsam mit ihm aufs Wasser zu gehen. So ging es uns jedenfalls.

Leinen los

Wir trafen uns im Yachthafen in Wedel, wo wir für den Tag ein Boot gemietet hatten. Nach einer kurzen Einführung von Martin und der angemessenen Beflaggung unseres Boots (wir brachten selbstverständlich eine realTV-Flagge an) – ging es los. Auf dem offenen Wasser der Elbe begrüßte uns eine steife Brise und ein hoher Wellengang. Nach rund einer Stunde Fahrt mussten wir unser Ziel Glückstadt aufgeben. Die starken Wellen schaukelten uns ordentlich durch und machten ein Vorankommen sehr schwierig. Wir kehrten um.

Unser Skipper Martin BehrensDer Stimmung tat dies keinen Abbruch. Wir genossen die Fahrt und die Möglichkeit, auch außerhalb des Büros unsere Teamfähigkeit zu beweisen. Natürlich konnten wir das Filmen auch auf dem Wasser nicht ganz lassen und drehten einen kurzen Film über unseren Ausflug.